Beschäftigung, Spiele mit Hunden

Beschäftigung, Spiele mit Hunden

Um Langeweile durch Untätigkeit und Reizarmut der Stress bedeutet, zu entgehen, muss der Hundegesundheitstrainer dem Hund und seinen Besitzer verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Eine der einfachsten und effektivsten Waffen gegen die Langeweile sind Spiele. Man kann aber den Hund nicht nur im Rahmen eines Spieles beschäftigen.

Diese Fähigkeiten und Kenntnisse sind Voraussetzung, um in den monotonen Alltag eines Hundes Abwechslung zu bringen. In die Beschäftigungsmaßnahmen soll auch der Besitzer involviert werden, weil dies eine der wirksamsten sozialen Bindungen bietet.

Nicht für jeden Hund ist ein Spiel oder eine Beschäftigungsmaßnahme geeignet, deshalb muss der Praktiker den Hund am besten einen Test machen lassen, um dessen Interessen, Aktivität, Vorlieben und Abneigungen zu erfahren.

Die Vorstellung der Spiele und Beschäftigungsmaßnahmen kann individuell, aber auch in Form von Vorträgen oder in Spielgruppen erfolgen

Themen der HGT Ausbildung

Soziale Netzwerke